Insolvenzrecht

Sprechzeiten


Montag bis Freitag
09.00 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr



 

Insolvenzrecht

 

Im Insolvenzrecht gibt es zwei verschiedene Verfahren. Das Regelinsolvenzverfahren (IN-Verfahren) und das Insolvenzverfahren über das Vermögen so genannter Verbraucher (IK-Verfahren).

 

Verbraucher sind Privatpersonen, die nie selbstständig wirtschaftlich tätig waren und deren Schulden aus dem privaten Bereich resultieren und über das Insolvenzverfahren erreichen wollen -spätestens nach sechs Jahren- Schuldenfreiheit zu erlangen.

Das Regelinsolvenzverfahren wird über das Vermögen von jetzt oder ehemals selbstständig wirtschaftlich Tätigen eröffnet und beginnt bereits dann, wenn der Antrag an das Gericht gestellt wurde.

 

Kompetenz und Erfahrung in der Rechtsanwaltskanzlei Schwarz


Wir betreuen seit mehr als 20 Jahren sowohl Unternehmens-, als auch Verbraucherinsolvenzen. Etwa 200 bis 300 neue Verfahren kommen jedes Jahr hinzu und wir bilden uns und unsere Mitarbeiter regelmäßig fort, so dass bei uns nicht nur Fachwissen, sondern auch Erfahrung zusammenkommt, worauf Sie gern zurückgreifen können.

 

Formulare und Hinweise zu den Formularen im Insolvenzrecht finden Sie auf den Seiten der NRW-Justiz.

 

Derzeit bieten wir keine anwaltliche Beratung im Vorverfahren von Verbraucherinsolvenzen an.

 

Selbstständige, die eine anwaltliche Beratung im Insolvenzrecht benötigen, können diskret und zeitnah über die Kontaktseite einen Beratungstermin vereinbaren.


Weiterlesen: Regelinsolvenzverfahren